Der Glocken neue Kleider – 01.12 und 02.12 auf dem Schwebheimer Weihnachtsmarkt

Wisst ihr noch? 2016, also vor 2 Jahren waren wir Theaterkracken beim 1. Schwebheimer Weihnachtsmarkt dabei und haben in der Evangelischen Kirche am Plan unser eigens von Wolfgang Peter geschriebenes Theaterstück „Süßer die Glocken nie klingen“ gespielt.

Ein Jahr später, 2017, ging es dann kurz rüber in den Arkadensaal ins Bürgerhaus. Dort konnten wir hören, dass unsere Glocken auch ein Jahr später noch fröhlich vor sich hin leuten.

Nun ist es schon wieder soweit. Es geht auf die Weihnachtszeit zu. Der Schwebheimer Weihnachtsmarkt feiert sein 3-jähriges bestehen und wir Schwebheimer Theaterkracken freuen uns, dass wir wieder dabei sein dürfen. Unser diesjähriges Stück trägt den Titel „Der Glocken neue Kleider“ – Eine Fortsetzung von „Süßer die Glocken nie klingen“.

Kartenvorverkauf

Unsere Aufführungen auf dem Schwebheimer Weihnachtsmarkt sind, wie in den vergangenen Jahren auch, kostenlos. Über spenden sind wir jederzeit erfreut.

Falls ihr noch auf der Suche nach einem perfekten Weihnachtsgeschenk seid, dann kommt am Samstag oder Sonntag von jeweils 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr zum Grillstand auf dem Weihnachtsmarkt. Hier findet der Kartenvorverkauf für die zwei Folgekonzerte von „Let me entertani you“ statt.

Neugierig auf „Der Glocken neue Kleider“?

Erste Aufführung

Samstag, 01. Dezember 2018
Um 17.15 Uhr in der Evangelischen Kirche am Plan in Schwebheim

Zweite Aufführung

Sonntag, 02.Dezember 2018
Um 17.00 Uhr in der Evangelischen Kirche am Plan in Schwebheim

Wir freuen uns auf Euch.

marcoziegler

About Marco Ziegler

Der Techniker. Verantwortlich für Lichttechnik, Tontechnik und Webdesign. Seit 2015 dabei und den Theaterkracken gleich mal 'ne Homepage gestaltet! Wenns ums technische geht, ist er der Ansprechpartner für intern und extern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>